Distribution
Das Wareneingangs- und Warenausgangsbüro ist Schnittstelle für die angelieferten und auszuliefernden Artikel.

Neben den zu dokumentierenden
Prüfungen, die von hieraus
verwaltet werden, kann auch die
SPS-gesteuerte (System-
programmierbare Steuerung)
Kälteanlage die jeweiligen
Prozessbedingungen in den Kühllägern
angepasst werden, immer mit dem Ziel
einer größtmöglichen Produktqualität
und Energieeffizienz.

Produkte

Distribution

Das Wareneingangs- und Warenausgangsbüro ist Schnittstelle für die angelieferten und auszuliefernden Artikel.

Neben den zu dokumentierenden Prüfungen, die von hieraus verwaltet werden, kann auch die SPS-gesteuerte (System- programmierbare Steuerung) Kälteanlage die jeweiligen Prozessbedingungen in den Kühllägern angepasst werden, immer mit dem Ziel einer größtmöglichen Produktqualität und Energieeffizienz.

Optimaler Rohstoff

Bereits im Wareneingang werden die angelieferten Speck- artikel nach festgelegten Kriterien überprüft. Erst dann erfolgt die Freigabe für die weitere Bearbeitung.

Die Ergebnisse der Wareneingangs- prüfungen werden permanent ausgewertet.

Gebündelte Qualität

Schon beim Einkauf werden die Weichen für ein gutes End- produkt gestellt. Als EU-zugelassener Zerlegebetrieb beziehen wir unsere Rohstoffe nur von Lieferanten, die auf einem qualitativ hohen Niveau arbeiten und im Zuge unserer IFS-Zertifizierungen ständig bewertet werden.

Als QS-Systemteilnehmer erfüllen wir weitere Auflagen, die größtmögliche Produkt- sicherheit bieten.

Handwerk

Bei Uthmann legen wir immer noch Wert auf die handwerklich gute und fachgerechte Arbeit eines Fleischers. Auf zwei Bearbeitungslinien wird der Speck entschwartet und kundenspezifisch sortiert.

Obwohl wir Industrie-Standards erfüllen, leisten wir auch gerne etwas mehr, um Ihren speziellen Anspruch an den Rohstoff gerecht zu werden.

Standardisierte Produkte

Neben einer Vielzahl von Specksortierungen für die einzelnen Verwendungszwecke bei der Wurstproduktion werden auch die Rückenschwarten nach Fettauflage standardisiert und nicht nur der Gelatine-Industrie zugeführt, sondern auch in hochwertigen Konservenprodukten verwendet.

Versand

Die zum größten Teil tiefgefrorene Ware wird nach dem Schockfrosten zu versandfertigen Einheiten zusammengestellt. Auch hier erfolgt noch einmal ein letzter prüfender Blick, bevor die Ware freigegeben und dann in das Gefrierlager verbracht wird. Durch entsprechende Kenn- zeichnung ist die Rückverfolgbarkeit jederzeit gewährleistet.

Schon bei der Einlagerung werden die möglichen Liefertermine für unsere Kunden bedacht.

Auch kurzfristig eingehende Aufträge können schnell realisiert werden, nicht zuletzt auch aufgrund der „kurzen Wege“ in Verwaltung, Disposition und Lager.

Kurze Wege

Durch die direkte Anbindung des Wareneingangs-/Warenausgangsbereiches an die vor- und nachgelagerten Kühlläger ist die Ware innerhalb von wenigen Minuten ohne Unter- brechung der Kühlkette ent- bzw. verladen und dadurch optimal versorgt.

Auch hier bewähren sich unsere "kurzen Wege", die gepaart mit einer sinnvollen Terminierung der eigenen und fremden Fahrzeuge die Standzeiten auf ein Minimum reduzieren.

Datenschutzerklärung